top of page

Pornos schauen bleibt Diskret und Anonym bei uns.

Heute Morgen stand in der 20 Min (Schweizer Medien) einen Bericht, wie unsere Politiker den Jugendschutz mit einer SMS schützen wollen. Wie unser System funktioniert und wie wir den Jugendschutz gewährleisten, verraten wir euch in unserer News hier.



Was ist die Idee dahinter von dem Politiker?

Kinder und Jugendliche zu schützen. Wenn ihr mich persönlich fragt (heisse übrigens Dario, freut mich) dann läuft bei den Eltern der Kinder etwas schief! Zuerst müsste man mal da anfangen. Ich wäre für ein Baby-Diplom in der Schweiz. Es gibt so viele Eltern, die total überfordert sind mit den kleinen. Aber das ist eine andere Geschichte.


Wie soll der Jugendschutz gewährleistet sein, von der Idee der Politiker?

Abereinen SMS-Code den du dann bekommst von deinem Anbieter z.B. Swisscom.


Jugendschutz wird auf den meisten Porno-seiten mit einem Popup ...

Das Argument der Behörden, dies wird einfach wieder weggeklickt und gut ist. Kinder können zu schnell an perverse Medien.


Was könnte das Problem sein an der Idee mit dem SMS Code?

  • Jugendliche im Altervon 14 bis 17 Jahren wissen wie man es umgeht. (Die sind aber auch nicht das Problem)

  • Einige werden sich total überwacht fühlen, denn praktisch fast jeder schaut mal hier oder da unbewusst oder bewusst was nackiges.

  • Auch andere Plattformen wie Twitter werden dann mühsam mit SMS Code noch Komplizierter bis man mal drin ist.


Swisscom Lösung aus meiner Sicht währe:

Smartphones erst ab 16 Jahren. Ja ich weiß, das ist quatsch.

Und auch die Swisscom hat kaum Interesse an so was.


Meiner Meinung nach:

Es müsste dann aber auch einen Jugendschutz für gewallte Darstellungengeben, besonders auch auf Computer und Handy spielen. Apple Sex Apps sind ein grosses Problem, aber Gewalttätige kriegerische Apps sind kein Problem und kannst du ohne Jugendschutz zocken. Frechheit! Undungerecht.


Ich glaube, wir sind uns einig, es gibt noch andere Baustellen. Und ich denke nicht das ein Kind unter 14 Jahren die Sexwelt interessiert. Und es gruselig findet und wegklickt. Hingegen bei kriegerischen Sachen, denke ich das es eher negative Spuren im Leben hinterlässt als das Pornozeugs. Es könnte also sein, dass wir hier in den nächsten Jahren auf einen neuen Trend stossen. Mal ist es die Umwelt, dann die Veganer Ernährung, die rassistische Masche mit dem Mohrenkopf, dann das Problem mit den bösen Pornos.


Was wir als Plattform BeulenChat für den Jugendschutz tun:

Jeder muss sich registrieren mit einer gültigen Mail-Adresse.

Rechtlich reicht das völlig aus. Auch in Zukunft wird sich das so schnell nicht ändern. Kinder unter 14 Jahren haben ganz selten eine eigene Mail-Adresse spätestens dann weis Mama oder Pappa, klein Frederik will sich gay pornos anschauen.


Dann hat man aber noch keinen Zugriff auf die ganz harten Sachen. Die Gay Porno Videos, Audio Dirty Talks und geilen Sex Geschichten und Sex News sind bei uns im ABO und dazu müsste klein Frederik eine Kreditkarte haben. Somit ist es also bei uns gewährleistet.


Aber was ist eigentlich mit den Daten?

Bei uns sind kaum nützliche Daten von dir hinterlegt und diese interessiere uns nicht. Um mit den wertvollen Daten zu handeln, sind wir viel zu klein. Grindr, Romeo und Co. da sieht es etwas anders aus. Wir haben kein Interesse daran, mit den Daten zu handeln. Wir wollen lediglich unsere ABOS verkaufen. Und wir packen alle Zugriffe neuerdings in 1 ABO.


Und wer kann dann im Verlauf schauen, was du angeschaut hast?

Niemand. Gerade, weil du dich ja bei uns mit der Mail und Passwort anmeldest, ist alles geheim. Nicht so wie Hamster und co. Da kann im Verlauf jeder sehen, was du dir angeschaut hast. Und deshalb haben wir auch viele 18-25-Jährige auf der Plattform, die noch zu Hause wohnen. Pornos schauen und mit dem Wixkumpel schreiben ist bei uns mega beliebt.


Bleibens treu, und egal was passiert, die Welt dreht sich weiter.

Schaue in den nächsten 2 Tagen wieder rein. Es gibt mehrmals wöchentlich hier News von uns.


Dein Dario



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Windel Fetisch

bottom of page